11. Oldenburger Kindermusikfestival

Am letzten Februarwochenende gibt es was auf die Ohren, aber im musikalischen Sinne: Nach zehn erfolgreichen Festivaljahren findet das 11. Oldenburger Kindermusikfestival vom 24. bis 26. Februar im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, statt. Dank der Zusammenarbeit von Musikschule und *Blindfisch* Rolf Weinert, dem künstlerischen Leiter des Festivals, ist es wieder gelungen, hervorragende Bands und Liedermacher aus der Kindermusikszene nach Oldenburg zu holen, dieses Mal sogar aus Österreich und England. Eine weitere Besonderheit: Zum ersten Mal gibt es auch klassische Musik für Kinder. Karten gibt es bei der Panda Apotheke, Uhlhornsweg 99, bei Optik Rakelmann, Bremer Straße 37, und bei der Tourist-Info Oldenburg, Kleine Kirchenstraße 10.

Wie in den letzten Jahren rechnen die Organisatoren mit einem Ansturm auf die Eintrittskarten. Möglich gemacht wird das Festival unter anderem durch die seit Jahren treuen Sponsoren, die Oldenburgische Landesbank und die EWE Stiftung.

Die jungen Besucherinnen und Besucher erwarten folgende Highlights: Mit Mai Cocopelli kommt endlich einmal wieder eine Frau zum Festival. Sie ist eine junge Künstlerin und Österreichs beliebteste Kinderliedermacherin. Mit *The Classic Buskers* aus England betritt das Kindermusikfestival musikalisches Neuland, denn damit ist erstmals auch die klassische Musik vertreten. *The Classic Buskers* werden allen zeigen, dass klassische Musik auch lustig sein kann. Die virtuosen Musiker verstehen es, klassische Musik mit viel Humor zu spielen und dabei ihrer Freude an der sogenannten *ernsten Musik* Ausdruck zu verleihen.

Und natürlich liefern *Die Blindfische* dazu wieder echte Rockmusik für Kinder. Dabei zeigen sie auch Ausschnitte aus ihrem neuen Album, auf das es schon von Seiten des ZDF durch ein Musikvideo für den KiKa und einen ersten Platz beim *Nürnberger Kinderliederpreis* positive Resonanz gegeben hat.

Das Extrakonzert für Kinder ab zehn Jahren, Jugendliche und Erwachsene am Samstagabend wird diesmal von den Künstlern des Kinderprogramms bestritten, ergänzt durch die lokale Nachwuchsband *David und die Kernigen*, die in 2011 ein großartiges Debutalbum veröffentlicht hat.

Weitere Informationen zum Kindermusikfestival gibt es im Internet unter www.oldenburg.de/musikschule.

 

Quelle: Stadt Oldenburg

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur& Leben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.