Bauarbeiten Prinzessinweg

In der Baumaßnahme Prinzessinweg kann der Teilbauabschnitt Tannenstraße bis Gneisenaustraße voraussichtlich Mitte Juli für den Verkehr freigegeben werden. Die Vollsperrung im restlichen Ausbaubereich bis zur Wienstraße bleibt weiterhin, wie geplant, bis zum 31. Dezember 2012 bestehen.

Der Teilabschnitt von Gerberhof bis zur Tannenstraße ist bereits fertiggestellt. Am Mittwoch, 4. Juli, und Donnerstag, 5. Juli, wird die bituminöse Fahrbahnbefestigung im Abschnitt von Tannenstraße bis Gneisenaustraße eingebaut. Anschließend soll dann der Einmündungsbereich Gneisenaustraße mit Betonsteinpflaster befestigt werden.

Da weiterhin mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, werden ortskundige Kraftfahrzeugführer gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

Auf einer Länge von insgesamt 600 Metern wird der Prinzessinweg bis Ende 2012 umfangreich erneuert. Im Auftrag des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes(OOWV) wird außerdem der vorhandene Mischwasserkanal auf der gesamten Ausbaustrecke ausgewechselt und zusätzlich wird ein neuer Regenwasserkanal verlegt. Zudem erneuern die EWE, Kabel Deutschland und die Deutsche Telekom umfangreich ihre Versorgungsleitungen im Zuge der Ausbauarbeiten.

(Presseamt der Stadt Oldenburg)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.