Biogas Workshop an der Universität

“Biochemistry, Project Planning and Mass Dissemination for Domestic Biodigesters in Developing Countries” (Biochemie, Projektplanung und Massenverbreitung von Biogasanlagen in Entwicklungsländern) – so lautet der Titel des internationalen Workshops, den der Studiengang Postgraduate Programme Renewable Energy (PPRE) vom 10. bis 13. April an der Universität Oldenburg (Campus Wechloy) anbietet. Zu dem Workshop haben sich neben den Studierenden des Master Programms PPRE weitere 30 internationale TeilnehmerInnen angekündigt Der jährlich stattfindende Biogas-Workshop thematisiert Fragen der Mikrobiologie und beschäftigt sich mit der Planung und Technologie bäuerlicher Biogas-Anlagen für Entwicklungsländer. Dabei geht es auch um die Voraussetzungen für diese Technologie in nationalen Programmen. Außerdem informieren ExpertInnen der Non-Profit-Organisation SNV (http://www.snvworld.org/) über die sozialen und ökonomischen Auswirkungen solcher Projekte. Der Workshop findet in englischer Sprache statt.

Infos: http://www.ppre.uni-oldenburg.de/51154.html

Kontakt:

Julia Rudman / Evelyn Brudler, Postgraduate Programme Renewable Energy, Institut für Physik, Tel.: 0441/798-3008 / -3521, E-Mail: biogas-workshop@uni-oldenburg.de

(Presse: Uni Oldenburg)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Regionalpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.