Die Big Band der Universität Oldenburg mit neuer deutscher Soulmusik

Neue deutsche Soulmusik präsentiert Souled Out, die Big Band der Universität Oldenburg unter der Leitung von Peter Janßen, am Freitag, 20. April, 20.00 Uhr, in der Aula der Universität (Gebäude A 11, Campus Haarentor). Die 18-köpfige Band spielt Hits von Peter Fox bis Jan Delay sowie internationale Soulklassiker von Otis Reading, Bill Whithers und Amy Winehouse. Abgerundet wird das Programm durch aktuelle Songs von Adele und Alicia Keys.

Souled Out entstand 2007 aus einem Ensemble-Kurs heraus, der von Janßen am Institut für Musik angeboten wurde. Das Markenzeichen der Band sind moderne Beats, fetzige Bläserarrangements und Chor. Auf dem zweistündigen Konzert präsentiert sie ihr neues Programm mit großer Choreographie und Lichtshow. Im Vorprogramm spielt das Hamburger JAILROCK-Duo.

Der Eintritt beträgt 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) im Vorverkauf, 9 Euro (ermäßigt 7 Euro) an der Abendkasse. Karten sind in der CvO Unibuch und im Musikhaus Dinter erhältlich.

Infos: http://www.musik.uni-oldenburg.de/24543.html

Kontakt:

Peter Janßen, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4375, E-Mail: peter.janssen@uni-oldenburg.de

(Quelle: Presse Uni Oldenburg)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur& Leben, Regionalpolitik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.