Frist für Nutzung von Ringtonnen endet im Dezember 2012

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg (AWB) veranstaltet am Samstag, 14. Juli, in der Zeit von 8 bis 14 Uhr auf seinem Betriebsgelände in der Wehdestraße 70 wieder einen großen Sonderverkauf von Rollentonnen. Vor dem Hintergrund europaweit geltender Vorschriften zum Arbeitsschutz ist eine Umstellung von den sogenannten Ringtonnen (Abfallbehälter ohne Räder) auf Rollentonnen vorgeschrieben.

“Ab dem 1. Januar 2013 werden Ringtonnen nicht mehr geleert. Wir raten daher allen Bürgerinnen und Bürgern, die noch Ringtonnen nutzen, sich jetzt Rollentonnen zu beschaffen”, sagt Arno Traut, Betriebsleiter des AWB. Einige tausend Oldenburger Haushalte haben bereits in den vergangenen drei Jahren Rollentonnen beschafft. “Noch werden aber viele 35-Liter und 50-Liter Ringtonnen von unseren Mitarbeitern der Abfallsammelfahrzeuge im Stadtgebiet geleert”, verrät Traut. Bei einem Wechsel von der Ring- zur Rollentonne ist die jetzige Ringtonne mitzubringen, damit die Abfallgebührenmarke entwertet und gegen eine neue ausgetauscht werden kann.

Änderungen des Behältervolumens können nur Grundstückseigentümer beziehungsweise Mieter mit einer entsprechenden Vollmacht ihresVermieters vornehmen. Die Rollentonnen kosten 48 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Sofern gewünscht, entsorgt der AWB die alte Ringtonne kostenlos.

(Presseamt der Stadt Oldenburg)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.