Aktuelles inForum-Programmheft erschienen

Es ist wieder soweit: Das neue Programmheft des inForum für die Monate Mai bis August ist erschienen. Es liegt ab sofort kostenlos im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, aus und ist im Internet unter www.oldenburg.de/inForum einzusehen. Der erste persönliche Anmeldetag ist Donnerstag, 3. Mai. Telefonische Anmeldungen werden ab Montag, 7. Mai, unter 0441 235-2781 entgegengenommen. Das Team des inForum hat wieder viele interessante Angebote aus dem Bereich Bildung und Kultur für die Zielgruppe 50 plus zusammengestellt.

Auszug aus dem Programm:

Einmal im Monat bietet das inForum dienstags von 15.30 bis 17 Uhr ein Erzählcafé mit namhaften Oldenburger Persönlichkeiten an, die in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen aus ihrem Leben und von ihrer Arbeit berichten. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Zu Gast werden unter anderem die Fotografin Doris Waskönig, der ehemalige Reporter Carl-Friedrich Ehlers und der Tierheimmitarbeiter Dominic Tombergs sein.

Mittwochs um 17 Uhr bietet das inForum kostenlose Vorträge im PFL an.

Am 24. Mai lädt Manfred Schrodke zu einem Reisebericht über die Toscana und die Dolomiten ein, den er mit Dias bebildern wird. Am 6. Juni referiert Dr. Gerhard Kraiker über den Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky und nimmt dabei Bezug auf die Oldenburger Universität. Der *Verein der Musikfreunde Oldenburg e.V.* wird am 13. Juni von Wolfgang Ahlers und Volker Timmermann vorgestellt. Der Frage *Verhaltenstherapie * was ist das?* geht Dr. med. Michael Klucken am 4. Juli nach. Gabriela Kaboth-Freytag stellt am 11. Juli die Agentur :ehrensache und damit die Möglichkeiten eines freiwilligen Engagements in Oldenburg vor. Über die Kindheit und Jugend der 50er Jahre in der BRD und DDR wollen am 1. August Ingrid Telle-Koch, Herbert Wulff und Dr. Ingeborg Haag sprechen.

Auch in diesem Trimester bietet das inForum wieder eine Vortragsreihe zum Thema *Hörtherapie* an. Themen sind hierbei Tinnitus, Hyperakusis, Schwerhörigkeit und Schwindel. Über die genauen Termine informiert das inForum-Büro unter Telefon 0441 235-2781.

Folgende Kurse sind in diesem Trimester neu: *EDV-Grundlagen* und *Internet* (ab 8. Mai), *Lern- und Gedächtnistraining* (ab 15. Mai), *Meditation* (ab 23. Mai), *Nähmaschinenkurs für Frauen* (ab 25. Mai), *Fotografie für Anfänger* (ab 7. Juni) und *Preußische Geschichte* (11. Juni).

Folgende speziell auf die Altersgruppe 50 plus ausgerichtete Kulturfahrten stehen dieses Trimester an: Im Mai geht es zu einer Sonderausstellung in die Kunsthalle Emden unter dem Titel *Von Lebensspuk und stiller Schönheit* von Karl Hofer. Weiterhin fährt das inForum nach Leer ins Teemuseum und unternimmt im Anschluss eine Altstadt- und Rathausführung. Im Juni führt eine Kulturfahrt ins Münsterland, wo die Gruppe in Lüdinghausen die Burg Vischering und das Wasserschloss in Nordkirchen besichtigt. Zusätzlich ist ein Besuch in Corvey geplant, einem einzigartigen Ort von Architektur, Kultur und Geschichte. Am gleichen Tag fährt das inForum noch zum Schloss Fürstenberg, wo eine der ältesten und renommiertesten Porzellanmanufakturen Europas liegt. Im Juli sind vier Fahrten geplant: Zum Kreuzfahrtterminal nach Bremerhaven, zu Lehrgärten im Münsterland, auf die Nordseeinsel Langeoog und eine Schiffs-/Busreise nach Appingedamm/Niederlande. Im August führt eine Kulturfahrt nach Ocholt, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer blühende Orchideen in einer der größten Gärtnereien für Orchideenzucht besichtigten können. Auf gutes Wetter hofft das inForum beim Besuch von *Figaros Hochzeit* von Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais im Freilichttheater der Stadt Bentheim. Die letzte Fahrt in diesem Trimester geht nach Schiermonnikoog, der nördlichsten Insel der Niederlande, die für Ruhe, Natur, Pflanzen und einen reichen Vogelbestand bekannt ist.

Auch in Oldenburg sind Besichtigungen geplant: Neben Altbewährtem wie den Führungen im Stadtmuseum, im Alten Rathaus, durch verschiedene Senioreneinrichtungen oder über den Gertruden-Kirchhof sieht das Programm des inForum auch eine Führung in der Firma CeWe-Color vor.

Jeweils 14-tägig dienstags (in den ungeraden Kalenderwochen) findet von 15 bis 17 Uhr im Keller des PFL die Bücher-Tausch-Börse statt.

Ein neues Kooperationsprojekt mit dem Horst-Janssen-Museum startet im Mai: Sandrine Teuber (museumspädagogischer Dienst) und Paula von Sydow (Horst-Janssen-Museum) laden in regelmäßigen Abständen zu Begegnungen mit der aktuellen Kunst ein. Der Museumsbesuch soll seinen Ausklang jeweils in einem gemeinsamen Gespräch mit Kaffee und Kuchen im Art Café des Museums finden. Am 31. Mai gibt es einen Rundgang durch die Ausstellung SAGENHAFT von Markus Lüpertz und am 21. Juni durch die Ausstellung freestyle tales von Michael Kvium. Beide Künstler widmen sich auf polarisierende Weise den Themen Körper und Körperlichkeit.

Zum ersten Mal bietet das inForum einen *virtuellen Stadtrundgang* durch Oldenburg an: am 4. Juni, um 15 Uhr. Für all diejenigen, die nicht an Stadtführungen zu Fuß teilnehmen können oder möchten, gibt dieses Angebot die Möglichkeit, eine umfangreiche Besichtigung der wichtigsten Straßen, Plätze und Gebäude gemütlich im Sitzen auf der Leinwand *abzugehen* und spannenden Anekdoten des Stadtführers Gerhard Kindl zu lauschen.

Fortgesetzt wird auch in diesem Trimester das erfolgreiche Kaffee-Kuchen-Kino in Kooperation mit dem Programmkino Casablanca.

Im Flurbereich des inForum gibt es von Mai bis August eine Fotoausstellung von Irmgard Welzel. Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 11. Mai, um 15 Uhr, im Flurbereich des inForum, Peterstraße 3, statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

(Quelle: Pressebüro Stadt Oldenburg)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur& Leben, Regionalpolitik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.