Natur aktiv erleben

Naturschutz hautnah erleben und dabei sportlich aktiv sein – unter diesem Motto findet am Sonntag, 16. September, eine niedersachsenweite Naturschutzaktion statt. Mehr als 150 Veranstaltungen laden in die Natur ein und auch in Oldenburg kann man an diesem Tag sportlich aktiv werden: Die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Oldenburg und das Regionale Umweltbildungszentrum (RUZ Oldenburg) laden von 9 bis 13 Uhr zu einer Tour mit dem Mountainbike oder All Terrain Bike ein. Start ist an der Alten Fleiwa, Industriestraße 1. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0441 235-2777 oder per E-Mail an umwelt@stadt-oldenburg.de.

Der Stadtrand Oldenburgs bietet attraktive und artenreiche Naturerlebnisräume zwischen der städtisch geprägten Besiedlung und dem durch Landwirtschaft geprägten Umland. Die Strecke bietet eine Anregung für eine Wintertrainingsrunde mit dem Mountainbike und soll gleichzeitig Sensibilität für den Erhalt der Natur vermitteln. Die Strecke ist 45 Kilometer lang. Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein und sollten in der Lage sein, eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 Kilometern pro Stunde im Gelände zu halten. Neben Straßenabschnitten werden Schotterpisten, Feldwege und teilweise auch unwegsame Teilstrecken absolviert. Die Teilnehmer sollten über ein Gelände taugliches Fahrrad verfügen (Mountainbike oder All Terrain Bike) und dieses im Gelände sicher beherrschen. Radsportkleidung wird empfohlen, ebenso Helm, Trinkvorrat und Werkzeug. Die maximale Teilnehmerzahl sind 25 Personen.

Nicht nur in Oldenburg treffen sich Sport und Naturschutz:

Niedersachsenweit beteiligen sich 120 Veranstalter an der Aktion vom LandesSportBund, der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz und NDR 1 Niedersachsen. Gefördert wird die Aktion von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Niedersächsischen Bingo-Stiftung für Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit, der Stiftung Zukunft Wald und den Sparkassen in Niedersachsen.

(Pressestelle Stadt Oldenburg)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur& Leben, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.