Tipps für Businesspläne und Versicherungsverträge

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg lädt Gründerinnen und Gründer für Donnerstag, 13. September, 19 Uhr, zur 60. Auflage des Oldenburger Gründerforums in das Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO), Marie-Curie-Straße 1, ein. Auch Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer sowie weitere interessierte Gäste sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Gisela Spann, Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg, bis zum 11. September unter Telefon 0441 235-2872 oder per E-Mail an  gisela.spann@stadt-oldenburg.de entgegen.

Im Fokus des ersten Beitrags stehen Fragen rund um das Thema Businessplan. Alf Baumhöfer, Unternehmensberater, informiert über den Inhalt und die Struktur eines Businessplanes und erläutert, warum es sinnvoll ist, für jedes Gründungsvorhaben ein fundiertes Geschäftskonzept auszuarbeiten. Daneben bespricht der Referent auch die Fälle, in denen ein Businessplan zwingend notwendig ist.

Hans-Joachim Sitz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, nimmt sich des Themas Versicherungsverträge an. Er erklärt die wichtigsten Probleme, die bei der Abwicklung von Schadensfällen entstehen können. Außerdem erhalten angehende Versicherungsnehmer Informationen zu den wichtigsten Aspekten, die bereits vor Abschluss von Verträgen beachtet werden sollten.

Unter dem Motto „Gegründet! – 10 Minuten aus der Praxis“ präsentiert ein Jungunternehmer seine Firma und berichtet aus erster Hand über motivierende und schwierige Erfahrungen im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung. Nach den Vorträgen geht es zum Netzwerken in den Lounge-Bereich des TGO. Veranstalter des Gründerforums ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg in Kooperation mit dem Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ)der Universität Oldenburg. Das TGO stellt freundlicherweise die Räume zur Verfügung.

(Pressestelle Stadt Oldenburg)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.