Wettkampf der Oldenburger Ortsfeuerwehren

Die Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Oldenburg veranstalten auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Großübung mit Wettkampfcharakter. Diese Übung findet am Samstag, 14. Juli, statt und beginnt um 13.45 Uhr am Feuerwehrgerätehaus der Ortsfeuerwehr Osternburg in der Schützenhofstraße.

Auch in diesem Jahr werden die Einsatzkräfte umfangreiche Aufgaben in der Brandbekämpfung und in der Technischen Hilfeleistung zu bewältigen haben. Insbesondere die Feuerwehrgruppen und die Gruppenführer werden auf umsichtiges und einsatztaktisch richtiges Verhalten geprüft. Die Planung und Ausrichtung der verschiedenen Wettkämpfe liegt dieses Jahr in den Händen der Ortsfeuerwehr Osternburg. Für die Amtsleitung der Berufsfeuerwehr und den Stadtbrandmeister ist dieser Wettkampf ein willkommener Anlass, die Schlagkraft und die Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehren unter Einsatzbedingungen zu prüfen.

Die Schlussveranstaltung mit Siegerehrung findet ebenfalls in der Schützenhofstraße ab etwa 18.30 Uhr statt. Ein Übungsscenario wird unter anderem ein Verkehrsunfall in der Eidechsenstraße im Bereich der ehemaligen Mülldeponie sein.

Die Ausrichter der Großübung bedanken sich bei allen Firmen und Institutionen sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Unterstützung bei den Vorbereitungen an den einzelnen Übungsorten.

(Pressestelle der Stadt Oldenburg)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.