Frauenfilmprojekt zeigt Dokumentation über Körpergeschichten am 13. Juni

Das Frauenfilmprojekt “Starke Filme für starke Frauen mit kleinen Schwächen” zeigt seinen nächsten Film am Mittwoch, 13. Juni, 18.30 Uhr, im Stadtteiltreff Dietrichsfeld, Alexanderstraße 331. “Figur, Gewicht. Das ist für mich ein Lebensthema. Und ich habe den Eindruck, dass ich darüber etwas zu sagen habe”, sagt eine Protagonistin des Films “Körpergeschichten: Vier Frauen – vier Wege”. Die Freiburger Filmemacherin Katharina Gruber hat einen Film mit übergewichtigen Frauen gedreht. Es geht darin jedoch nicht um Diäten, sondern darum, wie sich die Frauen mit ihrem Körper fühlen.

Der Eintritt ist frei, um einen Beitrag zum Büfett wird gebeten. Nach dem Film bleibt Zeit, um sich über die Eindrücke auszutauschen, sich gegenseitig zu ermutigen, die eigenen Stärken zu entdecken und um sich über die mitgebrachten Leckereien herzumachen.

(Pressebüro Stadt Oldenburg)

Dieser Beitrag wurde unter Kultur& Leben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.