17. Juni: „Radfahren – aber sicher – in Oldenburg

Oldenburg, 10. Juni 2014 Fachtag am 17. Juni: „Radfahren – aber sicher!“ Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist eine aktuelle gesamtgesellschaftliche Aufgabe, der sich, gemeinsam mit den entsprechenden Institutionen und Vereinen, der Bund, die Länder und Gemeinden zu stellen haben. Die Stadt Oldenburg möchte mit einer neuen Veranstaltungsreihe dazu beitragen, die Wahrnehmung dieses Themas in der Öffentlichkeit zu stärken und gezielte Handlungsansätze für eine verbesserte Verkehrssicherheit vor Ort zu erarbeiten. In diesem Jahr steht die Radverkehrssicherheit im Fokus der ersten Oldenburger Verkehrssicherheitstage: Wie ist aktuell die Sicherheit des Radverkehrs zu beurteilen, wo liegen Probleme und wie verläuft die Unfallentwicklung? Inwieweit tragen Infrastruktur, Verkehrslenkung und vor allem das Verhalten aller Verkehrsteilnehmer zur Sicherheitssituation bei? Diesen und anderen Fragestellungen widmet sich der Fachtag „Radfahren – aber sicher! … Und wie fährst Du?“ am 17. Juni mit 50 Teilnehmenden aus der gesamten Region. Unter anderem werden gemeinsam Lösungsansätze zu Problemstellungen der Radverkehrssicherheit erarbeitet. Die Ergebnisse des Fachtages werden vorgestellt am Dienstag, 17. Juni, 16 Uhr, im EWE Forum Alte Fleiwa, Alte Fleiwa 1. Zu diesem Termin sind Sie herzlich eingeladen.

Dieser Beitrag wurde unter Regionalpolitik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.